Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/1893/25730
Appears in Collections:Faculty of Social Sciences Book Chapters and Sections
Title: Abschließender Vergleich des EU-Projekts
Authors: Hucklesby, Anthea
Beyens, Kristel
Boone, Miranda
Dunkel, Frieder
Graham, Hannah
Contact Email: h.m.graham@stir.ac.uk
Editors: Dünkel, F
Thiele, C
Treig, J
Citation: Hucklesby A, Beyens K, Boone M, Dunkel F & Graham H (2017) Abschließender Vergleich des EU-Projekts. In: Dünkel F, Thiele C, Treig J (ed.). Elektronische Überwachung von Straffälligen im europäischen Vergleich – Bestandsaufnahme und Perspektiven. Schriften zum Strafvollzug, Jugendstrafrecht und zur Kriminologie, 63, Mönchengladbach, Germany: Forum Verlag Godesberg GmbH, pp. 247-274.
Keywords: elektronischen Überwachung
electronic monitoring
tagging
surveillance
criminology
criminal justice
law
probation
comparative research
Issue Date: May-2017
Series/Report no.: Schriften zum Strafvollzug, Jugendstrafrecht und zur Kriminologie, 63
Abstract: Fünf europäische Rechtssysteme nahmen am Forschungsprojekt zur elektronischen Überwachung (EÜ) teil: Belgien, England und Wales, Deutschland, die Niederlande und Schottland. Neben der begleitenden Beobachtung aller für den EÜ-Prozess relevanten Aspekte (insgesamt über eine Dauer von 75 Tagen) wurden in diesen fünf Ländern ausführliche Literaturanalysen, sowie 190 Interviews mit Entscheidungsträgern und Praktikern, die im EÜ-Prozess involviert sind, durchgeführt. Bei übergreifender Betrachtung aller fünf Rechtssysteme zeigt sich, dass Electronic Monitoring in jeder Phase des Strafprozesses eingesetzt wird; für die einzelnen Rechtssysteme an sich gilt dies indes nicht. In allen Rechtssystemen werden aber zumindest mehrere EÜ-Modelle praktiziert. Zunächst wird deutlich, dass in allen Rechtssystemen Radiofrequenz (RF)-Technik zum Einsatz kommt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist Schottland das einzige Rechtssystem, das nicht von GPS-Technologie Gebrauch macht – obgleich dies hier bereits in Erwägung gezogen wurde. EÜ wird in allen Rechtssystemen regelmäßig mit Bewährungsaufsicht verknüpft, allerdings kann es in Belgien, England und Schottland auch als alleinstehende Maßnahme verhängt werden.
Rights: The publisher has not responded to our queries therefore this work cannot be made publicly available in this Repository. Please use the Request a Copy feature at the foot of the Repository record to request a copy directly from the author. You can only request a copy if you wish to use this work for your own research or private study.
URL: https://www.amazon.de/Elektronische-Überwachung-Straffälligen-europäischen-Vergleich/dp/3942865785/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1502373312&sr=8-1&keywords=9783942865784

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
German comparative chapter - Abschliessender Vergleich formatiert CT JT rev FD S. 239-266.pdf416.88 kBAdobe PDFUnder Embargo until 31/12/2999     Request a copy

Note: If any of the files in this item are currently embargoed, you can request a copy directly from the author by clicking the padlock icon above. However, this facility is dependent on the depositor still being contactable at their original email address.



This item is protected by original copyright



Items in the Repository are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

If you believe that any material held in STORRE infringes copyright, please contact library@stir.ac.uk providing details and we will remove the Work from public display in STORRE and investigate your claim.